Follow by Email

Dienstag, 5. Februar 2013

Um den Wetterumschwung besser zu überstehen

Quelle: arboe.at



ARBÖ-Tipps um den Wetterumschwung besser zu überstehen:



* Möglichst sieben bis acht Stunden schlafen.


* Morgens abwechselnd kurz warm und kalt duschen, um den Kreislauf anzuregen.


* Vor Fahrtantritt einige Bewegungsübungen durchführen, um dem Kreislauf einen Kick zu geben.


* Viel Obst und Gemüse essen, um den Körper mit den lebenswichtigen Vitaminen zu versorgen.


* Wenn möglich, fünfmal am Tag kleinere Portionen essen. Das versorgt den Körper besser mit Energie, als drei große Mahlzeiten.


* Viel trinken - mindestens zwei Liter täglich und am besten Kräutertees oder Wasser.


* Wann immer möglich Sonne und Tageslicht genießen.


* Regelmäßig das Auto lüften. Schlechte Luft bewirkt eine mangelnde Sauerstoffversorgung.

 
* Achtung: Das Trinken von Kaffee oder Energy Drinks bringt nur eine subjektiv empfundene Frischheit. Objektiv gesehen bleibt die Müdigkeit bestehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen