Follow by Email

Montag, 6. August 2012

Wie Erschöpfung die Volkswirtschaft schwächt























Siehe detailierten Artikel HIER!

Medizinische Heilmasseur PRAXIS - Herbert Baumann










> Staatl. geprüfter Heilmasseur

> Gewerblicher Masseur

> Medizinischer Masseur

 

Als freiberuflicher staatlich geprüfter Heilmasseur und gewerblicher Masseur kümmere ich mich unter Anwendung verschiedener, bewährter Therapieansätze und Techniken um die Verbesserung und Erhaltung ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens.


Aufgrund jahrelanger Erfahrung als freiberuflicher Heilmasseur können durch den Arzt verordnete Anwendungen individuell & punktgenau durchgeführt werden. Hier ist auch eine anteilige Kostenrückvergütung durch die Krankenkasse möglich.


Als gewerblicher Masseur ist mir die Entspannung und das Wohlbefinden meiner Klienten ein sehr wichtiges und großes Anliegen.


Ganzheitliche Sicht
Die ganzheitliche Sicht auf den Menschen – Körper, Geist und Seele - welche nicht nur auf seine Symptome reduziert werden darf, ist mir besonders wichtig!


Die Massage -
eine positive Beeinflussung der Gesundheit und des Wohlbefindens mittels manueller Anwendungen!



Donnerstag, 19. Juli 2012

Homöopathie bei akuten Erkrankungen und Notfällen





Homöopathie bei akuten Erkrankungen und Notfällen [Gebundene Ausgabe]
Erika Scheiwiller-Muralt


Dr. med. Erika Scheiwiller-Muralt Fachärztin für Allgemeine Medizin FMH Assistenzärztin am Schweizerischen Homöopathie-Institut seit 1994 ausschliesslich homöopathisch ausgerichtete Allgemeinpraxis in Baar/Zug (Schweiz) Referentin an internationalen Kongressen Dozentin für Homöopathie an privaten Seminaren


In der für akute Indikationen maßgeschneiderten Materia Medica werden über 40 bewährte homöopathische Mittel zur Behandlung von akuten Erkrankungen und Notfällen kompakt und praxisnah dargestellt
• Das vereinfachte Repertorium und die speziell entwickelte Modalitätentabelle mit 38 Akutmitteln führen schnell und sicher zum passenden Mittel
• Der Katalog von bewährten Indikationen gibt weitere Anhaltspunkte bei der Mittelwahl
• 36 Übungsfälle und Fragebögen mit Lösungen helfen, das Wissen zu überprüfen
• Glossar und kommentierte Literaturempfehlungen sowie benutzerfreundliche Übersichten „Die großen Sieben“, „Die zwölf Verletzungsmittel“ Neu in der 4. Auflage:
• Neues, noch benutzerfreundlicheres Layout • Arzneimittelverzeichnis • Erweitertes Stichwortverzeichnis

Dienstag, 17. Juli 2012

Burnout in der IT Branche:

Quelle: XING / IT Connection
und b-more.at; Burnout-Studie

































Burnout in der IT Branche:
Eine empirische Studie über Deutschland, Österreich und die Schweiz


Ich freue mich, die ersten Ergebnisse der grossen Burnout-Studie über die deutschsprachige IT-Branche zu veröffentlichen. Meine Master Thesis mit weiteren, vielen weiteren Analysen, Auswertungen und Erkenntnissen erscheint in Kürze. 

Melden Sie sich zum b-more Newsletter an und lassen Sie sich automatisch informieren.


Den ersten Teil der Studie können Sie jetzt kostenlos downloaden



 Quelle: XING / IT Connection
 und b-more.at; Burnout-Studie




Dienstag, 10. Juli 2012

BMfG: Ernährungsbericht

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit


Ernährungsbericht

Ernährungsdaten im Laufe der Zeit regelmäßig zu erheben ist notwendig, um weitere Schritte zur Verbesserung der Ernährung der ÖsterreicherInnen verlässlich zu planen.
Der Österreichische Ernährungsbericht 2008 bietet einen Vergleich des Wandels des Essverhaltens der heimischen Bevölkerung in den letzten fünf Jahren. Fazit: Das Ernährungsverhalten in Österreich ist weiterhin verbesserungswürdig.  


Bei den Erwachsenen gelten 42 Prozent als übergewichtig. Elf Prozent sind gar krankhaft übergewichtig (adipös).
Männer und Über-40-Jährige sind stärker betroffen. Von den Über-65-Jährigen sind 40 Prozent übergewichtig, die Häufigkeit nimmt ab 65 Jahren ab.

Bei den Kindern und Jugendlichen liegen 19 Prozent der 6 bis 15-Jährigen über den Referenzwerten, sechs Prozent sind adipös. Der Osten ist gewichtiger als der Westen. Die Zunahme an Übergewichtigen im Vergleich zu 2003 ist evident, obwohl nicht mehr Kalorien zugeführt werden. Die Zunahme liegt eher am verminderten Energieverbrauch durch wenig(er) Aktivität.



Themen:


- Zu fett, zu salzig

- Cholesterin-Problem bei Männern und Senioren

- Trinkwasser im Trend

- Nahrungsergänzungsmittel


Lese den ganzen Artikel  HIER !

Kurzzusammenfassung Ernährungsbericht (PDF 107 KB)


Quelle: Bundesministerium für Gesundheit


Montag, 9. Juli 2012

Tipps zum Entgiften

Quelle: experto.de




Anti-Aging: Die besten Tipps zum Entgiften

Eine entgiftende Lebensweise ist natürliches Anti-Aging. Es entlastet die Organe, den Stoffwechsel und gibt neue Energie.

Es gibt viele Methoden, welche den Körper bei der Entgiftung unterstützen. Die meisten davon sind leicht umzusetzen und können in den Alltag integriert werden.
Fünf von diesen Methoden erfahren Sie in diesem Beitrag.

Es ist das ausgewogene Zusammenwirken von Ernährung, Bewegung, Entspannung sowie äußerlichen und inneren Anwendungen, welches zu Gesundheit und einem jugendlichen Körper beiträgt. Wir können mit unserer Lebensweise unseren Körper täglich bei seiner Arbeit unterstützen.




1. Trinken Sie genug
Beim Entgiften ist es wichtig, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Das können Wasser, Kräutertee oder auch frisch gepresste Frucht- oder Gemüsesäfte sein (Vorsicht mit den Kalorien bei zu viel Fruchtsaft).

Es gibt bestimmte Tees (z.B. Grüner Hafer-Tee, Ingwer, Brennnessel, Minze), welche die Ausscheidung von Giftstoffen fördern. 2-3 Liter sollten es täglich sein.

2. Lassen Sie sich massieren
Massagen fördern die Durchblutung und den Stoffwechsel der Haut und der darunter liegenden Gewebe.
Da die Haut u.a. ein großes Entgiftungsorgan ist, regen Sie die Entgiftung hier an. Intensiviert werden kann die Massage noch mit bestimmten ätherischen Ölen (z.B. Grapefruit) oder Kräuterzusätzen (z.B. Brennnessel).  


3. Baden Sie
Ein heißes Bad wirkt entspannend auf Körper, Geist und Seele. Das warme Wasser lockert die Muskeln und löst Verspannungen.
Mit den Verspannungen lösen sich auch Giftstoffe. Geben Sie dem Wasser basische Mineralsalze bei und Sie unterstützen die Entsäuerung.

4. Packen Sie Ihren Körper ein
Körperpackungen können belebend, beruhigend oder auch entgiftend sein. Körperpackungen fördern die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Körperpackungen können Sie zu Hause selbst machen: Gießen Sie Kaffeepulver auf (gießen Sie den Kaffee weg). Mischen Sie das Kaffeepulver mit Olivenöl. Geben Sie das Gemisch auf Leinentücher und wickeln Sie z.B. die Beine, Arme oder Körpermitte damit ein. Das Pulver hat eine "peelende" Wirkung, das Koffein strafft das Gewebe und das Olivenöl macht die Haut geschmeidig.


5. Gehen Sie in die Sauna
Die Hitze regt den Stoffwechsel an und Giftstoffe können über den Schweiß ausgeschieden werden. Dampfsauna ist sanfter und befeuchtet dazu noch die Lunge.
Wichtig: Trinken Sie ausreichend.



Lesen Sie weitere Tipps zum Thema Entgiften:






Quelle: experto.de




Sonntag, 10. Juni 2012

Die richtigen Fitnessaktivitäten finden

Quelle: kalorienpyromanie.de / Gepostet von


Aktive Fitness? wie viel Training ist richtig?


Die Frage: “Wie viel Aktivität richtig” ist lässt sich eigentlich nur für jeden einzelnen beantworten. Genauso wie jeder seinen eigenen Weg finden muss.

Das alles funktioniert auch nur, wenn Sie anfangen (oder angefangen haben) zu trainieren und die verschiedenen “Fitness-Methoden” vergleichen können. Tipps sind zwar hilfreich aber ob der Erfolg des einen beim anderen genauso Eintritt ist fraglich.

Folgende Themen

- Einen Versuch wert

- Spaß mit Wirkung verbinden

- Fitnesserfolge motivieren weiterzumachen

- Einfaches Training im Vordergrund

- Fitnessaktivitäten und Urlaub

 

siehe unter:
http://kalorienpyromanie.de/die-richtigen-fitnessaktivitaten-finden/

 

Quelle: kalorienpyromanie.de / Gepostet von

Mittwoch, 23. Mai 2012

Verzerrte Wahrnehmung: Schmerzen verändern den Blick auf Andere

Verzerrte Wahrnehmung
Schmerzen verändern den Blick auf Andere

Laut einer neuen Studie mit Schmerzpatienten ist deren Wahrnehmung verzerrt - Schuld daran sei laut Forschern das Schmerzgedächtnis

Patienten mit chronischen Rücken- oder Schulterschmerzen sehen ihre Umwelt mit anderen Augen als gesunde Menschen - zumindest wenn es um ihre schmerzenden Körperteile geht.

Das Urteilsvermögen der Betroffenen verändert sich im Hinblick auf die Bewegungen, die bei ihnen selbst Schmerzen auslösen würden. Das sind die Ergebnisse der Studie eines interdisziplinären Teams von Wissenschaftlern aus Münster und Jena, die in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Pain" veröffentlicht wurde.


Eigene Schmerzen beeinflussen die Einschätzung ....

Den Artikel lesen Sie unter:
http://derstandard.at/1336697720923/Verzerrte-Wahrnehmung-Schmerzen-veraendern-den-Blick-auf-Andere?utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed



Link zur Studie

A body-part-specific impairment in the visual recognition of actions in chronic pain patients


Quelle: derStandard.at/Gesundheit auf Facebook


Dienstag, 15. Mai 2012

"Vegetarisch vollwertig kochen" & "Ungetrübter Sushi-Verzehr?"

Quelle: carstens-stiftung.de
Vegetarisch vollwertig kochen
Naturheilkunde für zu Hause


Dr. Anna Paul, Sigrid Bosmann
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist eine tragende Säule für den gesunden Lebensstil. Zusammen mit regelmäßiger Bewegung und einem gelassenen Umgang mit Stress dient sie der Förderung der Selbstheilungskräfte und steht damit ganz im Zeichen moderner naturheilkundlicher Ordnungstherapie.

Siehe unter:
http://naturundmedizin.de/ratgeber/patientenratgeber/index.php?limit=0&cat=21&nr=12&id=103


Ungetrübter Sushi-Verzehr?

Kamillenextrakt gegen Fadenwürmer


Anisakiasis ist eine bei uns relativ seltene und unbekannte Krankheit, da sie nur nach dem Verzehr von rohem Fisch auftreten kann, wenn dieser nicht wenigstens vor dem Verzehr auf unter -20°C heruntergekühlt worden ist. Die Fische sind mit Fadenwürmern (Nematoden) infiziert, deren Larven im Menschen hauptsächlich zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

Die Entwicklung neuer Arzneien hinkt der Zunahme an Krankheitsfällen pro Jahr bisher hinterher. In einer aktuellen Studie ...

siehe unter:
http://www.carstens-stiftung.de/artikel/ungetruebter-sushi-verzehr.html


Quelle: carstens-stiftung.de



Freitag, 4. Mai 2012

Zecken-Borreliose. Unterschätzte Gefahr oder eingebildete Krankheit?

Quelle: arte.tv





Zecken-Borreliose. Unterschätzte Gefahr oder eingebildete Krankheit?



Die in den nördlichen Breiten durch Zeckenstiche am häufigsten übertragene Krankheit ist die Borreliose. So gibt es laut Aussagen von Betroffenenverbänden allein in Deutschland über eine Million Borreliose-Opfer. Die Krankheit kann auch Jahre nach dem eigentlichen Ereignis ausbrechen. Nur eine sofortige und fachgerechte Entfernung der Zecke kann eine Infektion wirksam verhindern. 
Betroffenenverbände schlagen Alarm: Über eine Million Borreliose-Opfer gebe es allein in Deutschland, sagen sie, und hinter vielen Beschwerden und chronischen Krankheiten stecke in Wirklichkeit die heimtückische, von Zecken übertragene bakterielle Infektion. Die Erreger, so heißt es, verstecken sich nach dem Zeckenstich jahrelang unbemerkt im Körper eines Opfers, bevor sie plötzlich losschlagen und schwere Schäden hervorrufen.

Sichtbare Zeichen der Erkrankung sind kreisförmige, sich ausdehnende Hautrötungen. Hinzu kommen oft noch Fieber sowie Schmerzen in den Muskeln. Noch Monate nach dem Ereignis kann es zu Gelenkschmerzen, Nervenentzündungen und sogar Herzmuskelerkrankungen kommen.

Tausende vermeintlich an Borreliose Erkrankte lassen sich inzwischen auf waghalsige und teure Therapien ein. Offizielle Stellen dagegen halten die Krankheit dank moderner Antibiotika für gut behandelbar und warnen vor Panikmache. Wie gefährlich ist die Borreliose wirklich? Diese Frage versucht Filmemacher Patrick Hünerfeld in seiner Dokumentation zu beantworten.


Weitere Infos zu den unten genannten Themen siehe unter:
http://www.arte.tv/de/FAQ/6621694.html




- Wie viele Stunden dauert es, bis Borrelien nach einem Zeckenstich in den menschlichen Körper wandern? 
- Manche Leute schwören auf einen Tropfen Öl an der Einstichstelle, bevor man die Zecke herauszieht - wieso soll das gut sein? 
- Kann man Borreliose nur durch Zeckenstiche bekommen oder kann die Krankheit auch anders übertragen werden?
- Ist man, nachdem man einmal eine Borreliose hatte, immun dagegen?
- Was tun, wenn es eine Wanderröte gab, aber man nicht zum Arzt gegangen ist, bzw. nicht gleich Antibiotika gegeben wurden? Wie lange danach sind noch Antikörper im Blut und damit das Vorhandensein von Borrelien erkennbar? 
- Wie lange danach kann man noch Antibiotika geben, um einer Ausbreitung der Bakterien im ganzen Körper vorzubeugen?
- Kann es auch eine Wanderröte geben, wenn eine nicht von Borrelien infizierte Zecke zugestochen hat?
- Wohin sollte man sich wenden, wenn man Zweifel hat, ob der eigene Hausarzt, das Problem klar genug erkennt?


Quelle: arte.tv




Sonntag, 29. April 2012

Macht Mikrowellennahrung dick und erzeugt Krebs?

Quelle:   Zentrum der Gesundheit


„Kochen mit Mikrowellen? Der Kuss des Todes!!
 ... oder, besser gesagt, ein garantiertes PATENTREZEPT FÜR KREBS!!” 


Diese pointierte Aussage findet man auf der Titelseite unseres bereits 1998 erschienenen Sonderdrucks des Journals of Natural Science. Darin werden die Ergebnisse der Arbeiten von Dr. Hans U. Hertel zu den schädlichen Auswirkungen von mikrowellenerhitzter Nahrung auf den menschlichen Organismus dargelegt, die er Anfang der 90er Jahre in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bernard H. Blanc in der Schweiz durchgeführt hat ... zu einer Zeit, als noch niemand ahnte, dass wir zwei Jahrzehnte später in einem globalen Mikrowellenofen sitzen würden, verursacht durch den weltumspannenden Mobilfunk, durch Satelliten usw. 


Diese globale Belastung durch technisch erzeugte Mikrowellen ist eine tödliche Bedrohung für alles Leben.



- Alles ist Bewusstsein und Schwingung – Elektro- Magnetismus
- Chaos anstatt Harmonie
- Übersäuerung und freie Radikale: Einflüsse auf den Zellstoffwechsel
- Unser Fettgewebe als Toxinspeicher
- Bisphenol A oder ein weiterer Dickmacher aus der Mikrowelle
- Was bewirkt Mikrowellenstrahlung beim Nahrungsmittel sonst noch?

- Wirkung der Mikrowelle auf Milch
- Bedenkliche Wirkungen der Mikrowelle auf Nahrung
- Zellen in Not!
- Intensive Forschung von Dr. Carlo



Mit freundlicher Genehmigung

The World Foundation for Natural Science TM
Quelle:   Zentrum der Gesundheit
Den ganzen Artikel lesen Sie HIER!

Donnerstag, 26. April 2012

Gesundheitsversorgung: Burgenländer zufrieden

Quelle: http://burgenland.orf.at

Knapp neun von zehn Befragten sind mit der Gesundheitsversorgung im Burgenland sehr oder eher zufrieden. Das zeigt jetzt eine Befragung im Auftrag des Burgenländischen Gesundheits-Fonds.
1.401 Burgenländer gaben im Februar telefonisch Auskunft über ihre Erfahrungen mit Ärzten, Ambulanzen oder Krankenhaus-Aufenthalten.
Es war bereits die vierte Befragung. Durchgeführt wurde sie vom Institut für Strategie-Analyse und das Ergebnis bleibt auf konstant hohem Niveau, sagt Gesundheits-Landesrat Peter Rezar (SPÖ).

90 Prozent der Burgenländer zufrieden
„90 Prozent der Burgenländer sind mit unserem Gesundheitssystem sehr oder doch etwas zufrieden. Das hat sich in allen bisherigen Befragungswellen doch eindeutig etabliert“, sagt Rezar.

Einsparungen im Gesundheitssystem als Thema
„Ganz bewusst haben wir diesmal das Thema Einsparungen auch im Gesundheitssystem gewählt - zu einer Zeit, als bundespolitisch die Debatte über das so genannte Sparpaket im Mittelpunkt stand - weil das selbstverständlich auch die Einstellung zur Gesundheit beeinflussen kann. Und das wollten wir wissen“, so Filzmaier.

Zusammenlegung von Spitälern weiter kein ThemaEine Zusammenlegung von Krankenhäusern ist für Gesundheitslandesrat Rezar aber nach wie vor kein Thema. „Es gibt im Burgenland die Standortgarantie für unsere fünf Krankenanstalten, weil wir letztendlich auch das wohnortnahe Krankenhaus propagieren“, so Rezar.
Quelle: http://burgenland.orf.at


Der ganze Artikel siehe unter: http://burgenland.orf.at/news/stories/2530323/






"Therapie-Portal" im Burgenland!


Psychotherapie: "Therapie-Portal" im Burgenland!

- Klientenzentrierte Psychotherapie
- Hypnose und Hypnotherapie

- Psychotherapie für Kinder und Jugendliche
- Systematische Aufstellungsarbeit




http://www.therapie-portal.net


Sonntag, 22. April 2012

Kokosöl bei Alzheimer



Quelle: Zentrum der Gesundheit


Kokosöl ist ein außergewöhnlich wertvolles Öl für die Gesundheit. 


Neben all seinen Vorteilen für die Gewichtsreduktion, für einen gesunden Cholesterinspiegel, einen aktiven Stoffwechsel und ein starkes Immunsystem zeigte sich bei einem Alzheimer-Patienten, dass Kokosöl auch die Symptome dieser entsetzlichen Krankheit bessern kann.

Alzheimer zerstört Menschen
- Kokosöl statt Medikamente?
- Plötzliche Besserung
Wie schützt Kokosöl vor Alzheimer?
- Gehirn nutzt Kokosöl als Energiequelle
- Kokosöl im Wandel der Zeit
- Gesund sein mit Kokosöl




Quellen

Anmerkung:

Dieser Artikel behauptet natürlich keinesfalls, dass Kokosöl Alzheimer heilen könnte. Es handelt sich um nichts weiter als um einen Bericht über die Erfahrung eines Alzheimer-Patienten mit Kokosöl.

Weitere themenrelevante Artikel:

Anwendungsmöglichkeiten von Kokosöl

Gesundheitsförderndes Kokosöl

Kokosfett für die Gesundheit

 

Quelle: Zentrum der Gesundheit

Donnerstag, 19. April 2012

Medizinische Heilmasseur PRAXIS - Herbert Baumann



> Staatl. geprüfter Heilmasseur

> Medizinischer Masseur

> Gewerblicher Masseur




Als freiberuflicher staatlich geprüfter Heilmasseur und gewerblicher Masseur kümmere ich mich unter Anwendung verschiedener, bewährter Therapieansätze und Techniken um die Verbesserung und Erhaltung ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens.


Aufgrund jahrelanger Erfahrung als freiberuflicher Heilmasseur können durch den Arzt verordnete

Anwendungen individuell & punktgenau durchgeführt werden. Hier ist auch eine anteilige

Kostenrückvergütung durch die Krankenkasse möglich.


Als gewerblicher Masseur ist mir die Entspannung und das Wohlbefinden meiner Klienten ein sehr

wichtiges und großes Anliegen.


Ganzheitliche Sicht
Die ganzheitliche Sicht auf den Menschen – Körper, Geist und Seele - welche nicht nur auf seine Symptome reduziert werden darf, ist mir besonders wichtig!


Die Massage -

eine positive Beeinflussung der Gesundheit und des Wohlbefindens mittels manueller Anwendungen!


  • h.baumann61@gmx.at
  • Seuttergasse 39
  • 2492 Eggendorf, Austria

Mittwoch, 18. April 2012

Brokkoli gegen Atemwegserkrankungen

Brokkoli ist gesund, das ist nichts Neues. Doch wussten Sie, dass der grüne Kohlkopf aus der Familie der Kreuzblütler selbst schweren Atemwegserkrankungen vorbeugen kann?

Welche Erfolge mit dem regelmässigen Genuss von Brokkolisprossen erzielt werden können und welche Rolle der sekundäre Pflanzenstoff Sulforaphan dabei spielt, zeigt eine Studie der University of California (UCLA).

Brokkoli schützt vor Atemwegserkrankungen.
Brokkoli schützt vor Atemwegserkrankungen.



-
Sulforaphan schützt vor Atemwegserkrankungen

- Freie Radikale verursachen Atemwegserkrankungen

- Sulforaphan bewirkt enormen Anstieg antioxidativer Enzyme

- Brokkolisprossen gegen freie Radikale



Weitere Infos siehe unter:


Quelle:


- Quelle der Gesundheit

- Champeau R, "Broccoli may help protect against respiratory conditions like asthma" UCLA newsroom 2009; (Brokkoli könnte vor Atemwegserkrankungen wie Asthma schützen)

[Quelle als PDF]




Dienstag, 17. April 2012

Warum man Diabetes ohne Magnesium nicht heilen kann

Diabetes und Magnesiummangel


Warum man Diabetes ohne Magnesium nicht heilen kann. Diabetes ist die Folge einer ungünstigen Lebens- und Ernährungsweise. Man spricht von "zu süß" und von "zu wenig Bewegung".
Das ist zwar richtig, doch vergisst man dabei eines: "zu magnesiumarm".
Genau das aber wäre für Diabetiker und entsprechende Risikogruppen ausschlaggebend, denn der Zusammenhang zwischen Magnesiummangel und der Entstehung von Diabetes bzw. seiner angeblichen Unheilbarkeit wird immer offensichtlicher.


- Die Mehrzahl der Diabetiker leidet an Magnesiummangel

- Magnesiummangel begünstigt Diabetes-Folgeschäden

- Magnesiummangel fördert Gefäßkrankheiten

- Warum leiden Diabetiker an Magnesiummangel?

- Wie Magnesiummangel zu Diabetes führt

- Wie Magnesiummangel außerdem zu Übergewicht, Bluthochdruck und hohem Cholesterinspiegel führt
- Magnesium verbessert die Wirksamkeit von Insulin

- Magnesiummangel beheben


Quellen

zentrum-der-gesundheit.de

und „The Magnesium Miracle“ von Carolyn Dean M.D., N. D.


Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel-diabetes.html#ixzz1sHh3sATk

Montag, 16. April 2012

TANZ – RYTHMUS – BEWEGUNG

GESUNDHEITS-Spiegel

TÄNZE DER WELT

Tanzen als Fitness- und Freizeitsport, das ist Bewegung, Rhythmus und vorallem auch Spaß! Und ganz nebenbei ein hervorragen- des Konditionstraining, bei dem der ganze Körper beansprucht wird.

Wir tanzen alte Volkstänze und neue Choreographien zu wunderbarer Musik mit einfachen bis mittelschweren Schrittkombinationen. Tanzen verbessert die Koordinations- fähigkeit, sowie die Körperhaltung und ist abwechslungsreich.


Gratis-Schnupperkurs jederzeit möglich! Weitere Infos siehe unter:

http://www.therapie-portal.net/TanzFolder_2012.pdf