Follow by Email

Freitag, 25. Dezember 2015

Mögliche Auslöser für einen chronischen Schnupfen

Ständig verschnupft? Das kann dahinterstecken ...
Ein harmloser, fast immer durch Rhino-Viren verursachter Schnupfen geht auch ohne Behandlung innerhalb von etwa einer Woche vorbei. Bleiben die Beschwerden jedoch länger als eine Woche bestehen oder kehren sie ständig wieder, spricht man von einem chronischen Schnupfen.
Mögliche Auslöser für einen chronischen Schnupfen

- gutartige Tumore (Nasenpolypen)
- Verkrümmung der Nasenscheidewand
- Missbrauch von abschwellenden Nasentropfen
- chronische Nasennebenhöhlenentzündung
- Schimmelpilze in der Wohnung
- Medikamente (z. B. Blutdrucksenker, Antidepressiva, Migränemittel)
- Allergien (z. B. gegen Pollen, Tierhaare, Hausstaub)



weiters siehe unter:




Quelle:
FID Verlag GmbH
Fachverlag für Gesundheitswissen
Koblenzer Straße 99
53177 Bonn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen