Follow by Email

Dienstag, 17. April 2012

Warum man Diabetes ohne Magnesium nicht heilen kann

Diabetes und Magnesiummangel


Warum man Diabetes ohne Magnesium nicht heilen kann. Diabetes ist die Folge einer ungünstigen Lebens- und Ernährungsweise. Man spricht von "zu süß" und von "zu wenig Bewegung".
Das ist zwar richtig, doch vergisst man dabei eines: "zu magnesiumarm".
Genau das aber wäre für Diabetiker und entsprechende Risikogruppen ausschlaggebend, denn der Zusammenhang zwischen Magnesiummangel und der Entstehung von Diabetes bzw. seiner angeblichen Unheilbarkeit wird immer offensichtlicher.


- Die Mehrzahl der Diabetiker leidet an Magnesiummangel

- Magnesiummangel begünstigt Diabetes-Folgeschäden

- Magnesiummangel fördert Gefäßkrankheiten

- Warum leiden Diabetiker an Magnesiummangel?

- Wie Magnesiummangel zu Diabetes führt

- Wie Magnesiummangel außerdem zu Übergewicht, Bluthochdruck und hohem Cholesterinspiegel führt
- Magnesium verbessert die Wirksamkeit von Insulin

- Magnesiummangel beheben


Quellen

zentrum-der-gesundheit.de

und „The Magnesium Miracle“ von Carolyn Dean M.D., N. D.


Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel-diabetes.html#ixzz1sHh3sATk

1 Kommentar: