Follow by Email

Sonntag, 10. Januar 2016

Wie Essig zahlreiche teure Drogerieprodukte spielend ersetzt





Wusstest du, dass man mit normalem Haushaltsessig unzählige Reinigungsmittel, Pflegeprodukte und andere Drogerieerzeugnisse einfach und preiswert substituieren kann? Das spart nicht nur eine Menge Geld, sondern schont ganz nebenbei auch die Umwelt. Denn im Gegensatz zu den meisten industriell gefertigten Haushalts- und Pflegeprodukten wird Essig rein biologisch gewonnen.
Schon in den Hochkulturen vor mehreren tausend Jahren war Essig als natürliches Heilmittel bekannt und wegen seiner gesundheitsfördernden Wirkung beliebt. Er wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, fiebersenkend und beeinflusst das Säure-Basen-Verhältnis im Organismus positiv.
Fast jedem dürfte Essig als Speisewürze in der Küche bekannt sein. Salatsaucen, Eintöpfen und anderen Speisen verleiht die milde Säure des Haushaltsessigs eine angenehm säuerliche Note. In diesem Beitrag zeigen wir dir, was sich noch alles mit dem Multitalent anstellen lässt.

Essig ist nicht gleich Essig

Für die meisten Anwendungen reicht gewöhnlicher weißer Haushaltsessig, dieser hat einen Essigsäuregehalt von fünf Prozent. Die mit 25 Prozent deutlich höhere Säurekonzentration der Essigessenz ist hingegen für die meisten Anwendungen nicht notwendig bzw. nicht empfehlenswert.

Für Essig in Lebensmitteln empfehlen wir selbstgemachten Essig aus Fruchtresten oder ganzen Früchten. Essig selber herzustellen ist viel einfacher als du vielleicht denkst.
Der kompletten Artikel ist einzusehen unter
http://www.smarticular.net/tricks-wie-essig-zahlreiche-teure-drogerieprodukte-spielend-ersetzt/


Quelle: smarticular.net

Business Hub Berlin UG
Stachelbartweg 3 12683 Berlin

Vertreten durch: 
Marco Eder – Stachelbartweg 3 12683 Berlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen